10.04.2020 – 13.04.2020
Reisedatum
Deutschland
Reiseland

Ein Wochenende der besonderen Art an der Donau erwartet Sie. Genießen Sie Ihren Urlaub in einer der schönsten Umgebungen des Landes. Donaustauf, das natürliche Idyll zwischen den Ausläufern des bayrischen Waldes, ist das Fleckchen Heimat, das zum Wiedersehen einlädt. Die Bischofsstadt Regensburg, die Ruhmeshalle Walhalla, Passau und Kehlheim erwarten Sie bei dieser Reise. Genießen Sie herrliche Tage in Bayern, lernen Sie die Region kennen und schlemmen Sie sich durch die Feiertage!

Leistungen:

  • Fahrt im 5* MESO-VIP-Bus
  • Sektfrühstück im Bus auf der Hinfahrt
  • 3 x Ü/F im 4* Hotel Forsters Gasthof zur Post in Donaustauf
  • 1 x Osterschluck zur Begrüßung im Hotel
  • 1 x Festbuffet an Karfreitag
  • 1 x Abendessen als 4-Gang-Menü
  • 1 x Abendessen als 6-Gang-Menü an Ostersonntag
  • Stadtführung Passau ca. 1,5 h
  • Osterschifffahrt auf dem Kristallschiff ab/an Passau
  • Besuch Ostermarkt Donaustauf
  • Stadtführung Regensburg ca. 1,5 Stunden
  • Eintritt Walhalla
  • Schifffahrt Kehlheim – Kloster Weltenburg ca. 40 Min.
  • Eintritt und Exklusiv-Führung ca. 30 Min. in der Abteikirche Weltenburg
  • Informationsmaterial
  • Durchgängige Reisebegleitung

Preis: 449,- € p. P.  im DZ    /     55,- € EZ-Zuschlag

Hotel:

Anspruchsvolle Gastlichkeit in familiärer Atmosphäre, Ruhe in romantischer Umgebung und weltbekannte Sehenswürdigkeiten vor der Tür – Das alles bietet Ihnen das 4* Hotel Forsters Gasthof zur Post in Donaustauf. Das Hotelrestaurant „Zum Postillion“ verwöhnt Ihren Gaumen mit internationalen Köstlichkeiten und bayerischen Schmankerln. Zudem bietet das Hotel eine Fitness- und Saunalandschaft zum Entspannen. Die komfortablen Zimmer sind mit Bad/WC, Föhn, Telefon, Fernseher, Radio, Minibar und W-LAN ausgestattet.

1. Tag: Anreise mit Regensburg und Walhalla

Die Bischofsstadt Regensburg war im Mittelalter eine der bedeutendsten deutschen Städte. Das Stadtbild prägen zahlreiche Kirchen, Türme und Patrizierhäuser. Den schönsten Ausblick hat man von der Steinernen Brücke, einem Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst. Mittelpunkt der Altstadt ist der Domplatz mit dem prächtigen Dom. Das Alte Rathaus und die Porta Praetoria prägen ebenso das Stadtbild wie die markanten Geschlechtertürme, welche so weit nördlich der Alpen nirgendwo zu finden sind. Bei einer Stadtführung lernen Sie all dies kennen. Danach statten Sie der nahegelegenen Ruhmeshalle Walhalla einen Besuch ab. Die Ruhmes- und Ehrenhalle an der Donau gilt als Hauptwerk aller Kunstschöpfungen des bayerischen König Ludwig I.. Der Innenraum beeindruckt mit 129 Marmorbüsten prägender Persönlichkeiten, von außen haben Sie tollen Blick auf die Flussebenen der Donau und das Regensburger Umland. Danach geht es weiter in Ihr 4* Hotel Forsters Gasthof zur Post und Sie beziehen Ihre Zimmer. Lassen Sie sich heute Abend noch von einem tollen Festbuffet verwöhnen. Guten Appetit!

2. Tag: Passau und Osterschifffahrt im Kristallschiff

Die 3-Flüsse-Stadt Passau, auch „Bayerisches Venedig“ genannt, befindet sich prächtig gelegen am Zusammenfluss von Ilz, Inn und Donau. Auf einer Anhöhe im Norden der Stadt liegt die Feste Oberhaus, eine ehemalige Bischofs-Festung. Von hier aus haben Sie einen schönen Blick auf die Türme und Dächer der Stadt. Der Dom St. Stephan ist mit seinen Zwiebeltürmen weithin sichtbar und beherbergt die größte Kirchenorgel der Welt. Gegen Mittag besteigen Sie Ihr Kristallschiff zur Osterschifffahrt, das Sie die nächsten zwei Stunden ganz geruhsam die Donau entlang schaukelt. Genießen Sie das besondere Design des Schiffes in Verbindung mit der wunderschönen Landschaft längs der Donauufer, die an Ihnen vorüber zieht. Am Nachmittag geht es dann zurück zum Hotel.

3. Tag: Ostermarkt Donaustauf, Kelheim und Donaudurchbruch

Schlendern Sie zunächst gemütlich über den Ostermarkt Ihres Gastgeberortes bevor Ihr heutiger Ausflug Sie nach Kelheim führt. Attraktionen kann die alte Herzogstadt wahrlich genug bieten. Weit aus der Ferne grüßt das Wahrzeichen, die Befreiungshalle auf dem Michelsberg. Die Altstadt überrascht mit gut erhaltenen Türmen und Toren aus dem Mittelalter. Von großem Reiz ist die Lage des Städtchens. In einem weiten Talkessel, den die dicht bewaldeten Anhöhen des Jura flankieren, fließen hier Altmühl und Donau zusammen. Von hier aus starten die schmucken Ausflugsschiffe zu den beliebten Fahrten durch den romantischen Donaudurchbruch und hinauf ins malerische Altmühltal. Anschließend geht es weiter zum ältestem Kloster Deutschlands, dem Kloster Weltenburg. Von überwältigender Schönheit ist die abgeschiedene Lage am Eingang zum wildromantischen Donaudurchbruch. Am Abend erwartet Sie ein 6-Gang-Menü im Hotel.

4. Tag: Heimreise

Ihre Osterreise geht heute zu Ende. Genießen Sie nochmal das ausgiebige Frühstück im Hotel, bevor Sie gut erholt und entspannt die Heimreise antreten.

Reise Bewertungen

Keine Bewertungen bisher.

Bewertung abgeben

Bewertung: