19.04. – 25.04.2018
Reisedatum
Großbritannien
Reiseland

Schottland ist besonders faszinierend und abwechslungsreich. Der raue Norden Großbritanniens gilt als eine der letzten noch unberührten Landschaften Europas. Tiefblaue Seen, rauschende Wasserfälle, Heide bewachsene Hochmoore, sandige Dünen, geschichtsträchtige Burgen und Schlösser. Die Schotten selbst sind ein gastfreundliches, humorvolles und bodenständiges Volk. Bekannt ist Schottland vor allem für seinen Whisky, aber auch für das unverwechselbare Schottenkaro, den Tartan und seine Kilts.

Leistungen:

  • Fahrt im 5* MESO-VIP-Bus
  • Sektfrühstück im Bus bei der Hinfahrt
  • 2 x Ü/HP auf der Fähre Rotterdam/Zeebrügge – Hull und zurück (Unterbr. in 2-Bettkabinen Innen)
  • 4 x Ü/HP in 3* und 4* Hotels
  • Stadtführung Glasgow und Edinburgh
  • Eintritt Whiskybrennerei Edradour
  • Eintritt Gretna Green
  • Eintritt Inverewe Garden
  • Reiseleitung durch Friedhelm Stöhr
  • durchgängige Reisebegleitung
  • 1 x Reiseführer pro Zimmer

Preis: 880,- € p.P. im DZ   /   155,- € EZ-Zuschlag

Hotels:

Während dieser Reise wohnen Sie in 3* und 4* Hotels. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon, Föhn und W-LAN ausgestattet. Teilweise sind die Zimmer auch mit Safe und Minibar ausgestattet. Die Hotels sind ruhig gelegen und verfügen alle über ein Restaurant. Ein Hotel bietet Ihnen sogar einen Wellnessbereich mit Pool. Vergessen Sie nicht Ihre Badesachen mitzunehmen!

1. Tag: Anreise zur Fähre

Am frühen Morgen treten wir die Fahrt nach Rotterdam oder Zeebrügge zur Einschiffung auf die Nachtfähre von P&O Ferries an. Auf der Nachtfähre genießen Sie Ihr Buffetabendessen und sind danach herzlich eingeladen, am vielseitigen Unterhaltungsprogramm teilzunehmen oder den Abend mit einem Getränk in einer der vielen Bars an Bord ausklingen zu lassen.

2. Tag: Gretna Green – Glasgow – East Kilbride

Nach unserer gemütlichen Überfahrt erreichen wir Hull und fahren durch die traumhafte Landschaft Mittelenglands nach Gretna Green. Die Stadt wurde im 18. und 19. Jh. als Heiratsparadies für alle Paare, die sich ohne Lizenz und Erlaubnis der Eltern trauen lassen wollten, weltberühmt. Am Nachmittag folgt eine kurze Stadtrundfahrt durch Schottlands größte Stadt Glasgow. Die Fahrt geht vorbei an der Kathedrale, der besonders schönen Universität und der im charakteristischen Mackintosh-Stil gehaltenen Glasgow School of Art. Anschließend fahren wir weiter in das 4* Holiday Inn Hotel in East Kilbride bei Glasgow im April oder in das 3* Erskine Bridhe Hotel bei Glasgow im Juni.

 3. Tag: Loch Lomond – Glen-Coe Tal – Fort William/ Whiskybrennerei – Inverness

Nach unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet fahren wir vorbei am Loch Lomond, der als der schönste See Schottlands gilt, in die grandiose Landschaft der Argylls mit wildem Bergland, tief eingeschnittenen Lochs und einer zerklüfteten Küste. Unterwegs bestaunen wir das berühmt-berüchtigte Glen Coe Tal, in dem der McDonald Clan im Jahre 1692 brutal ermordet wurde. In Fort William haben Sie die Möglichkeit, einen Spaziergang durch das schöne Städtchen zu unternehmen oder an einer Führung in einer Whiskybrennerei (Zusatzkosten) teilzunehmen. Auf der Weiterfahrt zum Hotel erhaschen wir vielleicht auch einen Blick auf Nessie am sagenumwobenenen Loch Ness? Halten Sie auf alle Fälle Ihre Kameras bereit, denn mit einem Bild von Nessie können Sie viel Geld verdienen! Wir übernachten im 3* Ben Wyvis Hotel in Strathpeffer bei Inverness im April oder im 3* Lovat Arms Hotel in Beauly bei Inverness im Juni.

4. Tag: Westküste – Inverewe Garden

Heute unternehmen wir einen Ausflug in den Nordwesten, denn hier sind die Highlands besonders beeindruckend. In der Corrieshalloch Schlucht stürzt ein Wasserfall aus 46 Metern ins Tal. In einer Bucht an der Westküste liegt der bezaubernde Inverewe Garten mit seiner üppigen Pflanzenvielfalt. Es gibt hier so viele Rhododendrenarten wie nirgendwo sonst auf der Welt und der Garten ist ein Paradies für alle Pflanzen- und Naturliebhaber. Im Anschluss geht es zurück in Ihr Hotel.

5. Tag: Pitlochry – Whiskybrennerei – Edinburgh

Heute fahren wir über Aviemore in Richtung Pitlochry, einem „hochprozentigen“ Städtchen, in dessen Umgebung sich Dutzende von Whiskybrennereien befinden, die zur Besichtigung und Kostprobe einladen. Besonders einladend ist die kleinste Whiskybrennerei Schottlands, Edradour, bei der wir uns einen Schluck des begehrten Tröpfchens gönnen. Wie in kaum einer anderen Stadt überwältigt in Edinburgh den Besucher die Dramatik der Lage und das grandiose Zusammenspiel von Natur und Stadt. Eine kurze Stadtrundfahrt macht uns mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bekannt. Highlights sind unangefochten der Palast von Holyrood House, die Royal Mile und das Edinburgh Castle, das hoch oben auf einem Vulkanfelsen thront. Heute übernachten wir im 3* Leapark Hotel in Grangemouth bei Edinburgh im April oder im Mittelklassehotel im Raum Edinburgh im Juni.

6. Tag: Hull

Die Reise neigt sich langsam dem Ende zu. Auf unserer Reise nach Süden legen wir (sofern die Zeit reicht) einen kurzen Aufenthalt in York ein, um einen Eindruck von dieser herrlichen, mittelalterlichen Stadt zu bekommen. Danach geht die Fahrt weiter zum Hafen in Hull, wo wir auf der Nachtfähre einschiffen.

7. Tag: Heimreise

Voller herrlicher Eindrücke erreichen wir das Festland und treten die Heimreise an.

Einsames schottisches Kstendorf

Reise Bewertungen

Keine Bewertungen bisher.

Bewertung abgeben

Bewertung: