15.03. – 26.03.2018
Reisedatum
Spanien
Reiseland

Die Balearen – Inseln voller Kontraste, Inseln voller Mysterien, Inseln voller Schönheiten. Sonnenhungrige kommen hier voll auf Ihre Kosten. Ibiza: Das ist Party mit Kulturkulisse. Die Hauptstadt, gegründet von den Karthagern ist eine der ältesten Metropolen am Mittelmeer. Die Altstadt ist Unesco-Weltkulturerbe. Abends erwacht die Stadt zum Leben und wird zur Partymeile. Unzählige Discotheken und Tanzbars machen die Nacht zum Tag. Wie beschaulich geht es dagegen auf dem Rest der Insel zu. Alle Ortschaften – außer der Hauptstadt sind nach Heiligen benannt. Mallorca: Insel des Lichts – Insel der vielen Gesichter. Sommer, Sonne, Sangria, Party auf der einen Seite und ursprünglich Natur, kleine Dörfer in den Bergen, einsame Badebuchten, Windmühlen-Landschaften, urige Landgasthöfe mit einheimischen Spezialitäten, Kirchen und Klöster. Menorca: Spröde Schönheit und Natur pur. Menorca heißt „die Kleinere“, folglich heißt Mallorca „die Größere“ – und das sagt schon alles aus. Mallorca ist das touristische Zentrum der Balearen. Dagegen verzichtete man auf Menorca auf wilde Strandbebauung. Folglich verfügt Menorca über die saubersten Strände und Gewässer der Balearen. Karibik-Feeling erzeugt die Farbe des Meeres – je nach Tiefe von Türkis bis Ultramarin – einfach zauberhaft.

Leistungen:

  • Fahrt im 5* Meso-VIP-Bus
  • Sektfrühstück im Bus auf der Hinfahrt
  • 2 Zwischenübernachtungen im 3* Kyriad Hotel in Lyon Givors
  • Stadtführung in Barcelona
  • Fährüberfahrt Barcelona – Ibiza inkl. Übernachtung in 2-Bett-Kabinen innen.
  • Geführte Stadtbesichtigung in Ibiza Stadt
  • 1 x Ü/HP im 4 Sterne Hotel  Bellamar in St. Antoni
  • Fährüberfahrt Ibiza – Palma de Mallorca.
  • 1 x Ü/F und 3 x Ü/HP im 4 * Hotel Delfin Mar oder Delfin Siesta Mar in Santa Ponsa
  • Geführte Stadtbesichtigung in Palma de Mallorca
  • Nostalgie-Bahnfahrt im „Roten Blitz“ von Sóller nach Palma
  • Fährüberfahrt Alcudia / Mallorca – Ciutadella / Menorca.
  • 2 x Ü/HP im 4 * Hotel Almirante Farragut in Cala n‘Forcat
  • Geführte Besichtigung im Ciutadella
  • Geführte Besichtigung im Mahón
  • Besichtigung einer Gin-Destillerie
  • Schifffahrt durch den Naturhafen von Mahón
  • Fährüberfahrt für Mahon/Menorca nach Barcelona inkl. Übernachtung in 2-Bettkabinen innen
  • Durchgängige Reisebegleitung
  • 1 x Reiseführer pro Zimmer

Preis: 1.549,- p. P. im DZ   /   390,- € EZ-Zuschlag

1. Tag: Anreise nach Lyon

Am frühen Morgen beginnt Ihre Reise in Richtung Lyon. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr 3* Kyriad Hotel und beziehen die Zimmer. Am Abend erwartet Sie ein Abendessen im Hotel.

2. Tag: Lyon – Barcelona

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Barcelona. Nach der Ankunft machen Sie eine kurze Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Kataloniens unter kundiger Leitung. Abends haben Sie Freizeit für einen Bummel und zum Abendessen in einer der unzähligen Tapas-Bars und –Restaurants. Um 21:30 Uhr erfolgt die Einschiffung auf die Fähre nach Ibiza, die um 22:30 Uhr ablegt. Sie übernachten an Bord.

3. Tag: Ibiza

Um 7:30 macht Ihre Fähre in Ibiza-Stadt, auch Eivissa genannt, fest. Auf dem Weg ins Zentrum werden Ihnen die letzten Nachtschwärmer begegnen. In einem der vielen kleinen Bars können Sie sich mit einem Frühstück für den Tag stärken. Danach lernen Sie die Hauptstadt der gleichnamigen Insel bei einem geführten Rundgang näher kennen. Die Altstadt ist UNESCO Weltkulturerbe. Wie eine Pyramide spiegelt sich im Hafenwasser der Stadthügel mit verschachtelten weißen Häusern, einer ockerfarbenen Festungsmauer auf halber Höhe und der Kathedrale als Krone oben drauf. Danach haben Sie etwas Freizeit und Zeit für eine Mittagspause in der Stadt. Anschließend unternehmen wir einen Abstecher zu den rosa Salzteichen „Ses Salines“ inmitten eines geschützten Naturparks südlich des Flughafens. Die Methode der Salinen ist uralt. Man leitet Meerwasser in flache Becken, wartet, bis das Wasser in der Sonne verdunstet und das Salz sich ablagert. Dann häuft man es zu einem leuchtend weißen Salzberg. Im Anschluss fahren wir quer über die Insel nach Cala d ´Hort, einen der schönsten Plätze auf Ibiza mit ungehindertem Blick auf die vorgelagerte Insel Es Vedrá. Am Nachmittag fahren wir nach Sant Antoni in unser 4* Hotel Bellamar in Sant Antoni de Portmany.

4. Tag: Ibiza – Mallorca

Der Vormittag steht Ihnen nach dem Frühstück heute zur freien Verfügung. Um die Mittagszeit erkunden wir den Norden der Insel mit dem nördlichsten Ort Portintx. Entlang der Ostküste fahren wir dann nach Santa Eularia des Riu. Wahrzeichen ist die weiße und wuchtige Wehrkirche als Schutz vor Seeräubern. In Ibiza Stadt haben Sie dann noch Zeit für ein individuelles Abendessen, bevor wir um 21:30 Uhr mit der Fähre nach Palma de Mallorca übersetzen. Die Ankunft ist um 1:00 Uhr nachts. Von hier ist es noch ein kleiner Transfer nach Santa Ponsa in das 4* Hotel Delfin Mar.

5. Tag: Palma de Mallorca

Der Vormittag steht Ihnen nach dem Frühstück zur freien Verfügung. Am Nachmittag erleben sie die Hauptstadt Mallorcas: Palma, die von Mallorquinern schlicht „la Ciutat“ – „Die Stadt“ genannt wird, bei einer geführten Stadtbesichtigung. Der mittelalterliche Kern zählt in punkto Ausdehnung und erhaltener Bausubstanz zum Schönsten, was Spanien zu bieten hat. Es bleibt genügend Zeit für einen Einkaufsbummel, bevor wir für das Abendessen ins Hotel zurückkehren.

6. Tag: Mallorcas Nordküste

Der Wechsel von gewaltigen Steilküsten, serpentinenreichen Straßen und ausgedehnten Sandstränden prägt den heutigen Ausflug. Die Strecke zur Schlucht von Torrent de Pareis an der Cala Sa Calobra ist wohl die aufregendste der Insel. Wie eine Schlange windet sie sich hinab. Spektakulär ist der „Krawattenknoten, eine Kehre, die sich um 360° überschneidet. In Lluc stoßen wir auf das größte Kloster Mallorcas. Über Pollenca erreichen wir das grandiose Cap de Formentor, die Nordspitze der Insel. Am Nachmittag geht es zurück zum Hotel.

7. Tag: Antratx – Sierra de Tramuntana – Valdemossa – Sóller – „Roter Blitz“

Heute geht die Fahrt zum Wochenmarkt in Antratx. Sehenswert ist hier das neugotische Stadtschloss – heute das Rathaus. Über Port Antratx mit einem der schönsten Naturhäfen der Insel fahren wir vorbei an Landvillen und Klöstern durch Berge in das Bergdorf Valdemossa mit seiner berühmten Mönchs-Kartause, in der Chopin einen Winter lang komponierte. Entlang an Steilküsten fahren wir weiter nach Sóller, eingebettet in das Valle de los Naranjos, dessen Zitrusbäume sich fast bis an den Stadtkern erstrecken. Wir empfehlen eine Fahrt mit der offenen Straßenbahn bis zum Hafen Puerto de Sóller. Mit der Nostalgiebahn, dem „Roten Blitz“ fahren Sie zurück nach Palma und von hier zum Hotel in Santa Ponsa, wo das Abendessen schon auf Sie wartet.

8. Tag: Ostküste – Fähre nach Menorca

Die Erste Station ist auf dem Gipfel des Bergs Randa, von dem Sie einen grandiosen Panoramablick über weite Teile der Insel genießen können. Die Drachenhöhle, eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Mallorcas mit dem größten unterirdischen See Europas befindet sich bei Portocristo. Um 16:00 Uhr setzen wir dann mit der Fähre über nach Ciutadella auf Menorca. Dort ist die Ankunft um 18:30 Uhr. Nach einem kurzen Transfer zum 4* Hotel Almirante Farragut in Cala´ n Forcat erwartet Sie nach dem Zimmerbezug das Abendessen.

9. Tag: Ciutadella – Insel-Rundfahrt

Nach dem Frühstück besichtigen wir Ciutadella, bis zur Machtergreifung der Briten die Hauptstadt Menorcas. Die Gassen der Altstadt mit ihren abgetretenen Pflastersteinen sind eng und schattig, gesäumt von Stadtpalästen, deren Fassaden von besseren Zeiten erzählen. Unübersehbar ist auch das maurische Erbe der Stadt. Am Nachmittag unternehmen wir eine Inselrundfahrt. Es Mescadal, der „Markt“ ist blitzblank und liegt in der Mitte der Insel. Die weißen Häuser leuchten von weitem, darüber die Flügel einer Windmühle. Der Ort ist für seine ausgezeichneten Restaurants berühmt. Die Mittagspause muss einfach hier eingelegt werden. Danach erklimmen wir den Monte Toro, mit 357 die höchste Erhebung der Insel und ein beliebter Aussichtspunkt. Hier steht eine riesige Christus-Statue. Alaior ist bekannt für die Schuh-Produktion und die Herstellung des Mahón-Käses. Hier in der Region wurde auch die Mayonnaise erfunden. Gegen Abend fahren wir nach Cala´n Porter zum spektakulären Sonnenuntergang in der in einen Steilfelsen gehauenen Bar Cova dén Xoroi mit mehreren Aussichtsterrassen hoch über dem Meer.

10. Tag: Mahón – Fähre nach Barcelona

Die Fahrt geht heute nach Mahón, Hauptstadt der Insel. In Trepucó bestaunen wir die nur auf Menorca vorkommende Taules und Talaiots, rätselhafte Steindenkmäler aus der Frühzeit. Danach erwartet uns eine geführte Stadtbesichtigung mit Besichtigung der Gin-Destillerie Gin Xoriguer, eine Hinterlassenschaft der Engländer. Nach der Mittagspause steht noch eine Schifffahrt durch den fast 6 km langen Naturhafen „Es Port“ auf dem Programm. Um 17:00 Uhr legt dann unsere Fähre in Richtung Barcelona ab. Übernachtung an Bord in der gebuchten Kabine.

11. Tag: Barcelona – Lyon

Um 8:00 Uhr legt die Fähre in Barcelona und wir fahren zurück nach Lyon. Hier erwartet Sie wieder das Kyriad Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung.

12. Tag: Lyon – Heimreise

Nach dem letzten Frühstücksbuffet auf dieser Reise treten Sie heute voller neuer Eindrücke die Heimreise an.

Balearen

Reise Bewertungen

Keine Bewertungen bisher.

Bewertung abgeben

Bewertung: